Dokutipp: »Ungleichland« – Wie viel mehr Ungleichheit können wir noch verkraften?

2018 veröffentlichte der WDR eine dokumentarischen Serie namens Ungleichland. Die Dokumentation kann man sich auf Netflix ansehen. Alternativ sind die drei jeweils 45-minütigen Teile auf YouTube verfügbar (hier geht es zum 1. Teil: So ist das Leben eines deutschen Millionärs – Ungleichland (1/3): Reichtum | WDR Doku).

Schaubild über ungleiche Vermögensverteilung in Deutschland
Die ungleiche Vermögensverteilung in Deutschland- Schaubild aus der WDR-Dokumentation Ungleichland (Foto: Screenshot)
„Dokutipp: »Ungleichland« – Wie viel mehr Ungleichheit können wir noch verkraften?“ weiterlesen

Sinn und Wert der Arbeit: »Bullshit Jobs« von David Graeber

Der US-amerikansiche Kulturanthropologe David Graeber prägte 2013 den Begriff der »Bullshit Jobs«. In seinem 2020 auf Deutsch erschienenen Buch analysiert er das Phänomen genauer: 37% aller Jobs sollen sogenannte Bullshit Jobs sein – sprich: sinnlos und überflüssig? Diese These provoziert. Graebers Werk ist wissenschaftlich und dicht, es liest sich dennoch flüssig. Der Leser darf entscheiden, ob es komisch oder tragisch, fundiert oder absurd auf ihn wirkt.

»Bullshit Jobs« regt in jedem Fall an, das Thema Arbeit mit sämtlichen Aspekten wie Arbeitslosigkeit, Jobsicherheit, (Voll-)beschäftigung, Sinn und Bezahlung aus neuen Perspektiven zu betrachten.

„Sinn und Wert der Arbeit: »Bullshit Jobs« von David Graeber“ weiterlesen

Ohne Superlative geht es nicht: »Die größte Chance aller Zeiten« von Marc Friedrich

Im April 2021 ist Marc Friedrichs sechstes Sachbuch im Finanzbuchverlag erschienen. Wie gewohnt mit Superlativ im Titel: »Die größte Chance aller Zeiten.« Ein Buch, auf das die Volkswirtin äußerst gespannt war. Friedrich erklärt, warum unsere Systeme seiner Meinung nach am Ende sind und dass darin auch Chancen liegen. Zudem gibt er konkrete Anlagetipps. Alles kommt in gewohnter Friedrich-Manier daher: bildlich, polarisierend und superlativ.

»Die größte Chance aller Zeiten« von Marc Friedrich
„Ohne Superlative geht es nicht: »Die größte Chance aller Zeiten« von Marc Friedrich“ weiterlesen

Erklärungsversuch mit Schwachstellen: »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken

In »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« will Alexander Hagelüken aufzeigen, wie sich unser Geldsystem verändert. Dies gelingt nur bedingt: Die Argumentation des Autors ist nicht immer schlüssig.

»Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken
»Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken
„Erklärungsversuch mit Schwachstellen: »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken“ weiterlesen

Spannend wie ein Thriller: »Oeconomia« von Carmen Losmann

In der Wirtschaftsdokumentation »Oeconomia« geht Carmen Losmann der Frage nach, wie unser Geld- und Wirtschaftssystem funktioniert – oder warum es eben nicht funktioniert. Mit ihrem Film hat die Regisseurin Mut bewiesen und Aufklärungsarbeit geleistet. Ein spannender, aufrüttelnder und lehrreicher Film. Das Urteil der Volkswirtin lautet: Unbedingt ansehen!

Ein Teil des DVD-Covers des Films – © Neue Visionen Filmverleih
„Spannend wie ein Thriller: »Oeconomia« von Carmen Losmann“ weiterlesen

Bitcoin-Bücher: Drei unterschiedliche Tipps

verschiedene Bitcoin-Bücher
verschiedene Bitcoin-Bücher

Im Folgenden meine Tipps für Bitcoin-Bücher von drei unterschiedlichen Autoren, um sich in die Materie einzulesen: von Julian Hosps Grundlagenwerk »Kryptowährungen«, über den Redner und Autor Andreas Antonopoulos zum »Internet des Geldes« hin zum »Bitcoin Standard« von Saifedean Ammous.

„Bitcoin-Bücher: Drei unterschiedliche Tipps“ weiterlesen

Kritisch und konstruktiv: »Ein Traum von einem Land« von Daniel Stelter

Daniel Stelter ist ein bekannter deutscher Ökonom. Er schreibt regelmäßig für Zeitungen wie die Wirtschaftswoche und das Handelsblatt. 2013 gründete er das Forum Think Beyond The Obvious. Dort kann man sich über Stelters mediale Auftritte informieren und mitdiskutieren. Seit 2019 betreibt der Ökonom auch einen wöchentlichen Podcast.

Daniel Stelter hat mehrere Sachbücher geschrieben. Im Februar 2021 erschien im Campus Verlag sein neuestes Buch mit dem Titel »Ein Traum von einem Land: Deutschland 2040«

ein Traum von einem Land. Deutschland 2040. Von Daniel Stelter
„Kritisch und konstruktiv: »Ein Traum von einem Land« von Daniel Stelter“ weiterlesen

Blockchain: Die Technologie hinter Bitcoin

Die Blockchain ist die Technologie (oder korrekter: eine der Technologien) hinter Bitcoin. Sie birgt großes Potenzial und schafft weitreichende Anwendungsmöglichkeiten. Manch einer spricht gar von einer Blockchain-Revolution und einer Erfindung, die so weitreichend wie das Internet selbst ist.

Symbolbild für die Blockchain-Revolution
Bildquelle: Pixabay
„Blockchain: Die Technologie hinter Bitcoin“ weiterlesen