Der Wert der Arbeit: Welche Zeichen wollen wir setzen?

Die Regionalzeitung berichtete, dass diskutiert wird, das örtliche Hallenbad künftig von einer Fremdfirma reinigen zu lassen. Dadurch sollen jährlich 50.000 Euro eingespart werden. Wird damit das richtige Zeichen gesetzt? Leider nein.

In einem Leserbrief habe ich aufgezeigt, dass gerade die öffentlichen Einrichtungen mit gutem Beispiel vorangehen sollten, um den Wert der Arbeit zu betonen. Der Leserbrief wurde diesmal ungekürzt vom Schwarzwälder Boten veröffentlicht.

„Der Wert der Arbeit: Welche Zeichen wollen wir setzen?“ weiterlesen

Ohne Superlative geht es nicht: »Die größte Chance aller Zeiten« von Marc Friedrich

Im April 2021 ist Marc Friedrichs sechstes Sachbuch im Finanzbuchverlag erschienen. Wie gewohnt mit Superlativ im Titel: »Die größte Chance aller Zeiten.« Ein Buch, auf das die Volkswirtin äußerst gespannt war. Friedrich erklärt, warum unsere Systeme seiner Meinung nach am Ende sind und dass darin auch Chancen liegen. Zudem gibt er konkrete Anlagetipps. Alles kommt in gewohnter Friedrich-Manier daher: bildlich, polarisierend und superlativ.

»Die größte Chance aller Zeiten« von Marc Friedrich
„Ohne Superlative geht es nicht: »Die größte Chance aller Zeiten« von Marc Friedrich“ weiterlesen

Erklärungsversuch mit Schwachstellen: »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken

In »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« will Alexander Hagelüken aufzeigen, wie sich unser Geldsystem verändert. Dies gelingt nur bedingt: Die Argumentation des Autors ist nicht immer schlüssig.

»Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken
»Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken
„Erklärungsversuch mit Schwachstellen: »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken“ weiterlesen

Spannend wie ein Thriller: »Oeconomia« von Carmen Losmann

In der Wirtschaftsdokumentation »Oeconomia« geht Carmen Losmann der Frage nach, wie unser Geld- und Wirtschaftssystem funktioniert – oder warum es eben nicht funktioniert. Mit ihrem Film hat die Regisseurin Mut bewiesen und Aufklärungsarbeit geleistet. Ein spannender, aufrüttelnder und lehrreicher Film. Das Urteil der Volkswirtin lautet: Unbedingt ansehen!

Ein Teil des DVD-Covers des Films – © Neue Visionen Filmverleih
„Spannend wie ein Thriller: »Oeconomia« von Carmen Losmann“ weiterlesen

Warum die Mehrwertsteuersenkung nichts brachte

Um die Konjunktur während der Corona-Krise anzukurbeln, hat die Bundesregierung im vergangenen Jahr eine temporäre Mehrwertsteuersenkung beschlossen: Der Steuersteuersatz wurde von Juli bis Dezember 2020 von 19% auf 16% gesenkt (der ermäßigte Steuersatz respektive von 7% auf 5%).

Nun ist es offiziell: Die Mehrwertsteuersenkung hat nichts gebracht. Darf ich die Bundesregierung das nächste Mal beraten?

Die sinnlose Mehrwertsteuersenkung
Ein Kassenbon aus dem Supermarkt mit den temporär reduzierten Mehrwertseuersätzen von 16% und 5%.
„Warum die Mehrwertsteuersenkung nichts brachte“ weiterlesen

Kritisch und konstruktiv: »Ein Traum von einem Land« von Daniel Stelter

Daniel Stelter ist ein bekannter deutscher Ökonom. Er schreibt regelmäßig für Zeitungen wie die Wirtschaftswoche und das Handelsblatt. 2013 gründete er das Forum Think Beyond The Obvious. Dort kann man sich über Stelters mediale Auftritte informieren und mitdiskutieren. Seit 2019 betreibt der Ökonom auch einen wöchentlichen Podcast.

Daniel Stelter hat mehrere Sachbücher geschrieben. Im Februar 2021 erschien im Campus Verlag sein neuestes Buch mit dem Titel »Ein Traum von einem Land: Deutschland 2040«

ein Traum von einem Land. Deutschland 2040. Von Daniel Stelter
„Kritisch und konstruktiv: »Ein Traum von einem Land« von Daniel Stelter“ weiterlesen

Der Wirtschaftsweise Lars Feld wird gegangen

Der Freiburger Wirtschaftsprofessor und Noch-Wirtschaftsweise Lars Feld muss die sogenannten »Wirtschaftsweisen« verlassen, wie u. a. tagesschau.de berichtet. Wie kann es sein, dass die Parteien über die Besetzung eines unabhängigen Beratergremiums streiten? Ist das Gremium noch unabhängig, wenn Parteien Berater loswerden wollen, deren Meinung sie nicht hören wollen?

„Der Wirtschaftsweise Lars Feld wird gegangen“ weiterlesen

Die richtigen Anreize schaffen

Bald sind Wahlen. Welche Partei wähle ich? Dieses Jahr fällt mir die Entscheidung besonders schwer und ich schwanke zwischen (eigentlich) sehr unterschiedlich ausgerichteten Parteien. Im Kern geht es mir um eines: Wir müssen die richtigen Anreize schaffen: Menschen, die in der Gesellschaft etwas voranbringen möchten und können, die Rahmenbedingungen dafür geben. Sie dazu ermutigen, etwas zu wagen und zu leisten.

Anreize schaffen, um etwas zu wagen und verändern und alles zu geben
„Die richtigen Anreize schaffen“ weiterlesen

Einzelhandel muss schließen: Kaufen wir bald nur noch beim Discounter?

Diese Woche im Angebot: Der Discounter verkauft Notizbücher, während der Schreibwarenladen nicht öffnen darf. Der Discounter verkauft nicht nur Schreibwaren, sondern auch Bücher und Kleidung. Der Einzelhandel, oft inhabergeführte Geschäfte, muss nach gesetzlicher Anordnung geschlossen bleiben. Was wird dies für Auswirkungen auf den Einzelhandel, die Innenstädte und die weitere wirtschaftliche Entwicklung haben?

„Einzelhandel muss schließen: Kaufen wir bald nur noch beim Discounter?“ weiterlesen

Leserbriefe in der Zeitung

2020 habe ich zwei Leserbriefe an die lokale Zeitung geschrieben. Beide wurden – wenn auch leider gekürzt – veröffentlicht.

Wo ist das dazwischen?

Unsere Gesellschaft ist im Moment sehr gespalten. Ich bin schockiert, wie schnell jemand, der mit seinen Ansichten nicht dem Mainstream entspricht und sich kritisch äußert, als »rechts« abgestempelt wird. Mein Ziel ist es, eine kritische, sachliche, auf Fakten basierende Gegenstimme zu ergreifen.

„Leserbriefe in der Zeitung“ weiterlesen