Erklärungsversuch mit Schwachstellen: »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken

In »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« will Alexander Hagelüken aufzeigen, wie sich unser Geldsystem verändert. Dies gelingt nur bedingt: Die Argumentation des Autors ist nicht immer schlüssig.

»Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken
»Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken
„Erklärungsversuch mit Schwachstellen: »Das Ende des Geldes, wie wir es kennen« von Alexander Hagelüken“ weiterlesen

Warum Deutschland mehr Schulden machen sollte, anstatt zu sparen. Leider.

Einige Möglichkeiten zum staatlichen Schuldenabbau habe ich bereits aufgezeigt. Folgende Fragen bleiben: Kann Deutschland seine Schulden abbauen? Und ist das überhaupt sinnvoll? Wäre Deutschland geldpolitisch unabhängig, würde ich sagen: Ja. Ohne zu Zögern. Und zwar im Sinne der Generationengerechtigkeit. Nun ist Deutschland in der Europäischen Währungsunion verstrickt und haftet für europäische Schulden mit. Die Frage ist nicht mehr klar mit einem Ja zu beantworten. Die Tragweite wird im Folgenden aufgezeigt.

Durch die Haftung Deutschlands für europäische Schulden wird klar: Deutschland sollte nicht unbedingt sparen.

Schulden: Eine Frage der Gerechtigkeit
Die Frage nach der Verschuldung ist auch eine Frage der Gerechtigkeit. Zwischen den Generationen. Und zwischen den europäischen Ländern. Bildquelle: Pixabay.
„Warum Deutschland mehr Schulden machen sollte, anstatt zu sparen. Leider.“ weiterlesen

Fünf Wege, wie Deutschland seine Staatsschulden abbauen kann

Die Schulden sind im Corona-Jahr 2020 weltweit massiv angestiegen. Der Trend setzt sich 2021 fort. Welche Möglichkeiten hat ein Land, um Staatsschulden abzubauen? In diesem Artikel werden fünf Möglichkeiten besprochen.

Schuldenabbau und Wachstum bedingen sich gegenseitig
Wachstum und Schulden(-abbau) bedingen sich gegenseitig. Bildquelle: Pixabay
„Fünf Wege, wie Deutschland seine Staatsschulden abbauen kann“ weiterlesen

Spannend wie ein Thriller: »Oeconomia« von Carmen Losmann

In der Wirtschaftsdokumentation »Oeconomia« geht Carmen Losmann der Frage nach, wie unser Geld- und Wirtschaftssystem funktioniert – oder warum es eben nicht funktioniert. Mit ihrem Film hat die Regisseurin Mut bewiesen und Aufklärungsarbeit geleistet. Ein spannender, aufrüttelnder und lehrreicher Film. Das Urteil der Volkswirtin lautet: Unbedingt ansehen!

Ein Teil des DVD-Covers des Films – © Neue Visionen Filmverleih
„Spannend wie ein Thriller: »Oeconomia« von Carmen Losmann“ weiterlesen

Bitcoin-Bücher: Drei unterschiedliche Tipps

verschiedene Bitcoin-Bücher
verschiedene Bitcoin-Bücher

Im Folgenden meine Tipps für Bitcoin-Bücher von drei unterschiedlichen Autoren, um sich in die Materie einzulesen: von Julian Hosps Grundlagenwerk »Kryptowährungen«, über den Redner und Autor Andreas Antonopoulos zum »Internet des Geldes« hin zum »Bitcoin Standard« von Saifedean Ammous.

„Bitcoin-Bücher: Drei unterschiedliche Tipps“ weiterlesen

Bitcoin einfach erklärt

Was ist am Bitcoin dran? Ist es unser Geld der Zukunft? Oder ist Bitcoin nur ein Hype, hinter dem nichts steckt? Man kann aktuell hitzige und gar ideologische Debatten über Bitcoin und unser Geldsystem verfolgen. In diesem Artikel wird Bitcoin und seine Funktionsweise grundlegend und in einfachen Worten erklärt.

Das Logo des Bitcoin
Das offizielle Bitcoin-Logo. Bildquelle: Pixabay
„Bitcoin einfach erklärt“ weiterlesen

Warum die Mehrwertsteuersenkung nichts brachte

Um die Konjunktur während der Corona-Krise anzukurbeln, hat die Bundesregierung im vergangenen Jahr eine temporäre Mehrwertsteuersenkung beschlossen: Der Steuersteuersatz wurde von Juli bis Dezember 2020 von 19% auf 16% gesenkt (der ermäßigte Steuersatz respektive von 7% auf 5%).

Nun ist es offiziell: Die Mehrwertsteuersenkung hat nichts gebracht. Darf ich die Bundesregierung das nächste Mal beraten?

Die sinnlose Mehrwertsteuersenkung
Ein Kassenbon aus dem Supermarkt mit den temporär reduzierten Mehrwertseuersätzen von 16% und 5%.
„Warum die Mehrwertsteuersenkung nichts brachte“ weiterlesen

Kritisch und konstruktiv: »Ein Traum von einem Land« von Daniel Stelter

Daniel Stelter ist ein bekannter deutscher Ökonom. Er schreibt regelmäßig für Zeitungen wie die Wirtschaftswoche und das Handelsblatt. 2013 gründete er das Forum Think Beyond The Obvious. Dort kann man sich über Stelters mediale Auftritte informieren und mitdiskutieren. Seit 2019 betreibt der Ökonom auch einen wöchentlichen Podcast.

Daniel Stelter hat mehrere Sachbücher geschrieben. Im Februar 2021 erschien im Campus Verlag sein neuestes Buch mit dem Titel »Ein Traum von einem Land: Deutschland 2040«

ein Traum von einem Land. Deutschland 2040. Von Daniel Stelter
„Kritisch und konstruktiv: »Ein Traum von einem Land« von Daniel Stelter“ weiterlesen

Geld anlegen: Lohnt es sich noch, in Sachwerte zu investieren?

Für das Geld auf dem Konto gibt es keine Zinsen mehr. Selbst bei einer geringen Inflation verliert Geld zunehmend an Kaufkraft. Aus diesem Grund sind in den vergangenen Monaten sämtliche Vermögenswerte massiv angestiegen. Lohnt es sich noch, in Sachwerte investieren? Wie kann man sein Geld anlegen, sodass es seinen Wert erhält?

Geld anlegen
Wie kann ich mein Geld anlegen, wenn es keine Zinsen gibt? – Bildquelle: Pixabay
„Geld anlegen: Lohnt es sich noch, in Sachwerte zu investieren?“ weiterlesen

Schulden über Schulden: Die globale Verschuldung

Ende 2020 betrug die globale Verschuldung 281 Billionen US-Dollar. Die Zahl klingt gewaltig. Astronomisch. Ungreifbar.

Ein Trend ist erkennbar: Die Schulden steigen immer weiter.

Wie misst man Schulden und was sagen sie aus? Und kommen wir jemals aus dieser Schuldenspirale heraus?

Datenquelle. IIF
„Schulden über Schulden: Die globale Verschuldung“ weiterlesen