Drei Podcast-Tipps zum Thema Wirtschaft und Geld

Podcast-Tipps

Podcasts boomen. Man bekommt bisweilen den Eindruck, es gäbe mehr Podcaster als Hörer.

Vor einem Jahr entdeckte auch ich die Welt der Podcasts, und ich finde, es gibt viele professionell gemachte und informative Podcasts. Ich höre sie querbeet, zu verschiedenen Themen und in verschiedenen Sprachen. Darunter sind auch Podcasts zum Thema Wirtschaft.

Hier stelle ich drei spannende Podcasts vor und exemplarisch jeweils eine der aktuellen Folgen, die ich mit Begeisterung gehört habe. Die drei Podcasts sind meine Favoriten bei allem, was mit Geld und Wirtschaft zu tun hat.

Podcast-Tipp Nr. 1: beyond the obvious

Beyond the obvious Podcast

Daniel Stelter schätze ich als kritisch-sachlich-fundierten Ökonomen, spätestens seit ich sein Buch »Deutschland 2040 – ein Traum von einem Land« gelesen habe. Daniel Stelter veröffentlicht jeden Sonntag eine neue Folge seines Ökonomie-Podcasts »beyond the obvious«. Jüngst war der kanadische Ökonom William White zu Gast. William White sah als einer der wenigen Ökonomen die Finanzkrise voraus und beriet den ehemaligen Chef der Amerikanischen Zentralbank, Alan Greenspan. White äußerst sich sehr skeptisch zur aktuellen Geld- und Wirtschaftspolitik. William White ist ein hochkarätiger Ökonom mit sehr viel Wissen, dem man gerne zuhört.

Stelter stellt das Gespräch im englischen Original bereit (The world needs a restart of the financial order) oder mit deutschen Erklärungen: Die Welt braucht einen Neu­start der Finanz­ordnung.

Podcast-Tipp Nr. 2: Einundzwanzig

Einundzwanzig Podcast

Einundzwanzig ist DER Bitcoin-Podcast. Einmal pro Woche sprechen hier Markus, Daniel, Gigi, Dennis und Fab (oder zumindest zwei von ihnen) über Bitcoin-Themen. »Toximalistisches Infotainment für bullishe Bitcoiner« lautet der Podcast-Slogan.

Ab und zu gibt es einen Gast. Vergangene Woche war das Ijoma Mangold. Der Name des Autors und Literaturkritikers, der für »Die Zeit« schreibt, war mir bekannt. Aber nicht, was für ein cooler Gesprächspartner Ijoma Mangold ist. Es ist ein hörenswertes Gespräch zwischen ihm und den Bitcoin-Jungs entstanden.

Ijoma Mangold ist ein wenig älter als die meisten Bitcoin-Anhänger. Er hat sich dennoch mit dem Thema Bitcoin auseinandergesetzt und begeistert sich dafür. Der Gast bringt eine etwas andere Perspektive ein. So dreht sich das Gespräch schwerpunktmäßig um die Philosophie hinter Bitcoin und nicht um technische Details. Das macht diese Podcastfolge auch für Nicht-Bitcoin-Experten hörenswert.

Ijoma Mangold gibt auf dezente und freundliche Art etwas von seiner Lebensweisheit weiter (u. a. zum Thema Wahrheit). Alle diskutieren und argumentieren angeregt (Markus und Fab haben haben sich beim Thema Inflation gut geschlagen, wie ich finde).

Hier geht’s zur Podcast-Folge.

NICHTS MEHR VERPASSEN
Melden Sie sich für den Newsletter an und erhalten Sie 10% auf nichts. Dafür informiere ich Sie über neue Beiträge auf die-volkswirtin.de.

Datenschutzerklärung


Podcast-Tipp Nr.3: Wohlstand für alle

Wohlstand für alle Podcast

Im Podcast »Wohlstand für alle« sprechen Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt über Geld. Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge, und die beiden analysieren jeweils ein bestimmtes Wirtschaftsthema. Immer gut recherchiert und eloquent argumentiert (auch wenn ich nicht immer die gleichen Schlüsse wie die beiden Podcaster ziehe; ab und zu würde ich mich gerne in ihr Gespräch einmischen!). Insbesondere die Folgen zu Literatur mit Wirtschaftsbezug gefallen mir. Den ein oder anderen Interview-Gast gibt es auch.

Sehr spannend fand ich die Sonderfolge, in der sichWolfgang M. Schmitt mit der Millionen-Erbin Marlene Engelhorn unterhält.Engelhorn engagiert sich bei einer Initiative für höhere Steuern für Wohlhabende. Ein sehr sympathisches Gespräch.

Der Link zur Podcast-Folge: Spezial #17: Tax me now! Millionenerbin Marlene Engelhorn im Gespräch

Beitrag weiterempfehlen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.